Der Leistungsträger - Blog

Jahresendstress ist immer eine Phase der (Über)-Belastung. Lassen Sie Ihrem Innern Luft und beteiligen Sie sich an der Umfrage zu den aktuellen Herausforderungen für Führungskräfte 2018. Sie erhalten nach Abschluss der Umfrage hier im Blog die Auswertung und können Bilanz ziehen: Sind Sie ein Einzelfall oder geht es anderen ähnlich?

Das Jahr nähert sich dem Ende. Die letzten Projekte müssen unter Dach und Fach gebracht werden. Die Budgetplanungen für das nächste Jahr sind auch noch nicht abgeschlossen. Wie jedes Jahr scheint der Tag zu wenig Stunden und einfach zu viele Aufgaben zu haben. Grund genug die mittlerweile traditionelle Umfrage: Herausforderungen für Führungskräfte zu starten. Dieses Mal geht es um Ihre Herausforderungen als Führungskraft in 2018.

Was hat Sie als Leistungsträger an der Unternehmensspitze besonders belastet? Die gleichen Probleme wie im letzten Jahr, oder gab es neue? Hat der Druck noch mehr zugenommen, fühlen Sie sich noch mehr im Hamsterrad und denken so manches Mal „nimmt das denn einfach gar kein Ende mehr? Am liebsten möchte ich aussteigen?“ – Vielleicht haben Sie allerdings auch angenehme Erfahrungen gemacht. Die Zusammenarbeit mit dem Team oder dem Vorgesetzten lief erstaunlich gut. Sie haben eine neue Position in einem neuen Unternehmen gestartet und es läuft besser als gedacht? Die Bestrebungen hin zur modernen Unternehmenskultur kommen langsam in Fahrt?

Bei dem einen ist es vielleicht so, bei dem anderen wiederum ganz anders.

Führungsherausforderungen – was hat sich geändert?

Wenn ich mal Bilanz ziehe, und aus der Vogelperspektive die Erfahrungen mit meinen Klienten im Executive Coaching in 2018 betrachte, kann ich zusammenfassend sagen:
Das Jahr war voller Überraschungen.

Insgesamt konnte ich feststellen, dass das Tempo noch einmal deutlich zugenommen hat. Auch der Anspruch auf Veränderungen legte zu. Sowohl bei meinen Klienten an sie selbst, als auch vom Umfeld des Unternehmens. Das Thema moderne Führung scheint sich immer mehr zu „etablieren“, was auf der einen Seite dazu führte, dass manche mit einer Selbstverständlichkeit sich diesem Thema nähern und konkrete Maßnahmen einleiten und sie zur Umsetzung bringen. Bei anderen ist die Erfahrung so frustrierend, dass schon allein bei dem Wort „Agilität“, “Digitalisierung“, die Augen verdreht werden und sich mancher wünscht das diese „Buzzwörter“ durch andere ersetzt werden.

Ich durfte auch deutlich mehr „Unternehmenswechsel“ begleiten als in den anderen Jahren. Mir scheint es fast so, als das die Wechselfreudigkeit deutlich zugenommen hat. Sind das nur meine Beobachtungen, oder können Sie das bei sich selbst und anderen auch beobachten?

Aktuelle Herausforderungen für Führungskräfte 2018

Zum Ausklang des Jahres führe ich mit meinem Galileo . Institut für Human Excellence traditionell eine Umfrage zu den aktuell größten Führungsherausforderungen durch. Und Sie können sich auch gerne zu den zukünftigen Herausforderungen für Führungskräfte äußern.

Wie immer bin ich sehr gespannt auf Ihre Antworten. Hat sich im Vergleich zum Vorjahr etwas Wesentliches geändert?

Eine kleine Erinnerung was in 2017 die größten Herausforderungen waren:
2017 war gemäß der Umfrage das Fehlen von Strategien für den immer komplexer werdenden Joballtag für die meisten der befragten Führungskräfte (63 Prozent) die größte Herausforderung. Knapp dahinter auf Platz 2 (61 %) wurde formuliert, dass die Planbarkeit immer schwieriger wird, dies aber „von oben“ erwartet wird. Mit einigem Abstand gaben 54 % die Antwort: „mir fehlen fähige Mitarbeiter, die eigenverantwortlich handeln“. Bei über der Hälfte der Unternehmen (53%) war im vergangenen Jahr moderne Führung in ihrem Unternehmen noch kein Thema. In 2016 waren es „nur“ 49 %. Hier lesen Sie mehr zu den Umfrageergebnissen Führungsherausforderungen 2017.

So nehmen Sie an der Umfrage zu den Herausforderungen für Führungskräfte teil:

Bitte nehmen Sie sich die wenigen Minuten Zeit, um die 10 Fragen in der Galileo-Umfrage zu beantworten. Wie gewohnt, werde ich die Auswertung hier im Blog veröffentlichen, damit wir alle von den Ergebnissen profitieren können.

Hier geht es zur Umfrage! Sie läuft bis einschließlich 18. Dezember! Als Dankeschön verlose ich unter allen Teilnehmern 3 x 1 Exemplar meines Ratgebers “Was wirklich zählt!

Ach ja, und ich freue mich, wenn Sie die Umfrage in Ihrem Netzwerk teilen!

Ihre Gudrun Happich

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei