Der Leistungsträger - Blog

Liebe Leistungsträgerblog-Leser, herzlichen Dank an alle, die an meiner Umfrage zur Vereinbarkeit von Erfolg und Erfüllung bei Führungskräften teilgenommen haben. Ich freue mich, dass sich 119 Führungskräfte, die Zeit genommen haben, mitzumachen.

Die Ergebnisse sind wirklich spannend – und ein Warnsignal für Arbeitgeber. Denn viele der Besten erwägen demnach, ihr Unternehmen zu verlassen. Aber der Reihe nach.

Beruflich erfolgreich – innerlich unzufrieden, kennen Sie das?

86 Prozent der Umfrage-Teilnehmer kennen die Problematik „Beruflich erfolgreich – innerlich unzufrieden“ aus eigener Erfahrung.

Auf die Frage, warum sie die Vereinbarkeit von beruflichen Erfolg und persönlicher Erfüllung für wichtig halten, konnten die Teilnehmer individuell antworten. Hier einige der Aussagen:

Weil es Lebensenergie spendet – es ist eine Art Immunsystem, das dann Probleme, andere Enttäuschungen puffern kann.

…weil ich mich besser fühle und bin, wenn die Arbeit mit dem Herzen gemacht werden kann…und ich nicht zwei Personen sein muss – eine für die Freizeit/ das Leben und eine für den Job.

Weil das Leben endlich ist.

Auch die anderen Antworten zeigen – für fast alle Umfrageteilnehmer hat das Thema Vereinbarkeit von Erfolg und Erfüllung eine über das Lebensglück entscheidende Bedeutung.

Was sind die Gründe für die Unzufriedenheit?

Aus der Umfrage ergeben sich im Wesentlichen fünf Gründe für die Unzufriedenheit:

  1. zu hohe Arbeitslast, zu viel Druck, zu wenig Zeit, zu viel Stress (30 % der frei formulierten Kommentare fielen mehr oder weniger in diesen Bereich)
  2. Langeweile, zu wenig Abwechslung, zu wenig Herausforderung (was nicht heißt, dass es zu wenig Arbeit gibt)
  3. Keine Führung vom Chef, keine Förderung, keine Perspektive im Unternehmen, Strategische Ausrichtung des Unternehmens unklar/nicht erkennbar
  4. will selbstbestimmter agieren, mich selbstständig machen
  5. Sinnfrage, innere Unruhe, auf der Suche nach dem richtigen Weg, was will ich wirklich? Was ist mein Weg? (knapp 30 % der frei formulierten Kommentare fielen in dieses Cluster)

Die Lösungswege – alarmierend für die Unternehmen!

Die unzufriedenen Leistungsträger wurden nach den Lösungswegen gefragt, die sie einschlagen wollen, um Erfolg und Erfüllung verbinden zu können. 47 % der Befragten nennen den Positionswechsel, 42 % den Unternehmenswechsel, 22 % den kompletten Ausstieg aus dem Job und 7 % der Umfrageteilnehmer glauben, dass der Aufstieg innerhalb des Unternehmens ihre Situation verbessern kann.

Ein für die Unternehmen alarmierendes Ergebnis, wenn sich 64 % der Besten auf dem Absprung befinden!

 Was Unternehmen gewinnen könnten

86 % der Führungskräfte halten laut Befragung die Vereinbarkeit von Beruf und inneren Werten für die Zufriedenheit für sehr wichtig, 14 % für wichtig. Zudem wurden die Führungskräfte gefragt, wie sich die Vereinbarkeit von Erfolg und Erfüllung auf ihre Leistung auswirken würde. Rund drei Viertel der Führungskräfte antwortete mit „höhere Motivation, mehr Leistungsfähigkeit, mehr Engagement, mehr Innovation, bessere Identifikation mit dem Arbeitgeber, mehr hochwertigere und bessere Arbeitsergebnisse, Loyalität, Win-win“ und ähnlichem.

Also, liebe Unternehmen, Ihr solltet ein starkes Interesse daran haben, dass Eure besten Kräfte wirklich zufrieden sind!

Ihre Gudrun Happich

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei

CIO
Harvard Business Manager