Wie Sie ein leistungsfähiges Team aufbauen, Teil 2 - Auf Widerstände richtig reagieren

Der Leistungsträger - Blog

Auch wenn Sie Ihr Team erfolgreich aufgebaut haben – im Führungsalltag können Situationen auftauchen, die den Zusammenhalt schnell gefährden. Was zum Beispiel tun, wenn sich im Team Widerstände regen?

In der Führungspraxis hat sich hier eine dreistufige Strategie bewährt:

  1. Finden Sie heraus, worum es geht. Warum leistet ein Mitarbeiter Widerstand?
  2. Bieten Sie dem betreffenden Mitarbeiter zunächst ein freundliches Commitment an. Laden Sie ihn ein, konstruktiv im Team mitzuarbeiten, wovon alle Beteiligten, auch er selbst, profitieren können.
  3. Nimmt der Mitarbeiter die Einladung nicht an, sondern setzt seinen Widerstand fort, müssen Sie konsequent reagieren. Verhandeln Sie notfalls mit Ihrem Vorgesetzten über eine Versetzung des Mitarbeiters.

Nicht persönlich nehmen!

Grundsätzlich gilt: Wenn ein Mitarbeiter Ihnen aus dem Weg geht, den Kontakt abbricht, Sie anschreit oder verleumdet: Nehmen Sie es erst einmal nicht persönlich! Um sich selbst das Agieren zu erleichtern, sollten Sie zunächst davon ausgehen, dass Ihr Gegenüber ein anderes Interesse oder Ziel verfolgt oder dass er ein wichtiges Bedürfnis hat, das nicht erfüllt wurde.

Versuchen Sie die Rolle eines „Klärungshelfers“ einzunehmen! Wenn Sie den Hintergrund für sein Verhalten kennen, lässt sich meist eine konstruktive Lösung finden.
Oft genügt auch schon ein klärendes Gespräch, bei dem Sie dem Mitarbeiter zuhören und die Spielregeln noch einmal deutlich machen.

Im nächsten Beitrag dieser Blog-Reihe erfahren Sie, wie Sie als Führungskraft Kritik üben oder schlechte Nachrichten überbringen – ohne Ihre Mitarbeiter zu demotivieren.

Ihre Gudrun Happich

P.S: Der Aufbau einer leistungsfähigen Mannschaft ist eines der Themen, die im Galileo . Coaching-Programm in eintägigen Gruppen-Coaching-Laboren intensiv erarbeitet werden. Hier finden Sie mehr Infos.

 

Galileo . Coaching-Programm

Sind Sie schon der Beste, der Sie sein können?
Das Galileo . Coaching-Programm bringt Sie in drei Jahren zum Excellence Leader – ohne sich zu verbiegen. Neugierig? Galileo hat einen umfangreichen, kostenlosen Starter-Kit für Sie zusammengestellt. Hier geht’s zum Download

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei

CIO
Harvard Business Manager