Der Leistungsträger - Blog

Liebe Leistungsträgerblog-Leser, jetzt ist es schon wieder 4 Monate her, dass mit „Was wirklich zählt!“ mein zweites Buch erschienen ist.

Das Thema – die Verbindung von beruflichem Erfolg und persönlicher Erfüllung – ist mir besonders wichtig. Meiner Erfahrung nach beschäftigt es sehr viele meiner Klienten an einem bestimmten Punkt ihrer Führungs-Karriere. Ich freue mich daher über jede Rezension und Leserstimme, die zeigt: Meine Botschaft ist angekommen und mein Buch unterstützt meine Zielgruppe!

Die aktuelle „Was wirklich zählt!“- Rezension wurde von dem IT-Journalisten Michael Schweizer aus München geschrieben. Sie ist in gekürzter Form in der „Computerwoche“ erschienen und ich möchte sie Ihnen nicht vorenthalten:

Was zählt
Thomas Vogel ist Bereichsleiter eines großen IT-Mittelständlers. Damit ist er mehr als ausgelastet, nun überträgt die Geschäftsführung ihm aber auch noch die Sanierung eines nicht intakten anderen Firmenbereichs. Jetzt hat er zwei schwierige Vollzeitjobs gleichzeitig, und in beiden fühlt er sich fehl am Platz. Er möchte dringend das Unternehmen wechseln, weiß aber nicht, was er anderswo tun will. Dann stellt ihm seine siebenjährige Tochter ein Zeugnis aus. Als Vater bekommt er eine Sechs.
Thomas Vogel heißt in Wirklichkeit anders. Überlastung durch falschen Erfolg verbindet ihn mit Vera Wolf, Dr. Gerald Biene und Günter Schwan, drei anderen Managern, die sich Gudrun Happich im Rahmen eines Coachings anvertraut haben. “Was wirklich zählt!” ragt aus der Fülle der So-änderst-du-dein-Leben-Literatur heraus, weil Happich keine Methode für alle anpreist, sondern ihre vier Schützlinge individuell und einfühlsam anregt, sich die richtigen Fragen zu stellen. Am Ende wissen alle, was ihnen guttun würde, und haben sich mit realistischen Schritten darauf zubewegt. Thomas Vogel konnte seine Chefs aus gegebenem Anlass überzeugen, die Stelle eines Verantwortlichen für die Verhinderung von Projektschäden einzurichten. Jedes Projekt, das mehr als drei Millionen Euro kostet, läuft nun über seinen Schreibtisch.

Ihre Gudrun Happich

 

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei
CIO Magazine
Harvard Business Manager