Der Leistungsträger - Blog

Erfolge als Chef, Manager, Geschäftsführer, Top-Führungskraft feiern und sich innerlich leer und unzufrieden fühlen – das kommt öfter vor, als Sie vielleicht denken. Möglicherweise kennen Sie diesen Zwiespalt von sich selbst. Bei mir war es so weit, als ich 27 Jahre alt war. Ich hatte alles erreicht, was ich mir vorgenommen hatte. Nachdem ich meinen Studien-Abschluss als Diplom-Biologin in der Tasche hatte, wurde ich zügig Projektleiterin in einem Industrieunternehmen in Berlin. Ich hatte Führungsverantwortung und war für die Durchführung großer Umweltprojekte verantwortlich. Um an dieses Ziel zu kommen, hatte ich wirklich kämpfen müssen. Als Führungskraft war ich enorm erfolgreich – aber innerlich alles andere als zufrieden oder gar glücklich.

Un – überzeugt führen.

Viele intensive Gespräche, Fort- und Weiterbildungen später, verstand ich, warum mich dieser Erfolg nicht zufrieden machte. Die Kultur des Unternehmens, für das ich arbeitete, stand im Widerspruch zu meinen Grundwerten. Ich hatte Biologie studiert, weil mir die Natur und Umweltthemen wirklich am Herzen liegen. Meinem Chef war die Umwelt dagegen völlig egal. Er wollte mit Vorzeigeprojekten vor allem öffentliche Fördermittel abkassieren. Das hatte ich versucht zu verdrängen, aber auf die Dauer lässt sich unser innerster Kern einfach nicht betrügen. Oder nur auf Kosten von Nebenwirkungen wie Unzufriedenheit, Erschöpfung, Zwang.

Im Einklang mit der Überzeugung führen.

Heute weiß ich: Wer gegen seine Überzeugung führt – zum Beispiel, weil die Unternehmenskultur nicht den eigenen Werten entspricht oder weil man einen Führungsstil praktizieren soll, der gar nicht zu einem passt -, der kann zwar erfolgreich sein, aber nicht wirklich zufrieden. Überzeugt führen – das bedeutet, im Einklang mit der eigenen Überzeugung führen. Dann sind Sie als Führungskraft erfolgreich – und zufrieden!

Ihre Überzeugung setzt sich aus den Motiven und Werten zusammen, die für Sie wirklich zählen. Um diese aufzuspüren, geben folgende Fragen einen ersten Hinweis:

  • Was macht Ihnen Spaß, was könnten Sie den ganzen Tag tun?
    Gemeint ist Spaß im Sinne von innerer Freude, Begeisterung, tiefer und innerer Zufriedenheit, Leidenschaft, Lust, Leichtigkeit
  • Warum macht das so großen Spaß?
  • Was motiviert Sie, dies zu tun? Was genau steckt dahinter?

Das Thema interessiert Sie und Sie wollen tiefer einsteigen? Dann sichern Sie sich doch ein Exemplar meines neuen Sachbuchs Was wirklich zählt! Überzeugt führen, das heute erschienen ist.

Ihre Gudrun Happich

 

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei