Der Leistungsträger - Blog

Im August erscheint mein Buch „Was wirklich zählt. Mit Überzeugung führen“ – und ich kann es kaum erwarten! Na gut, ganz neu ist es nicht: Das Sachbuch ist eine Weiterentwicklung meines 2014 in erster Auflage erschienenen Erfolgs-Ratgebers „Was wirklich zählt! Leistung, Leidenschaft und Leichtigkeit für Top-Führungskräfte!“. Ich habe allerdings so viel Energie, neuen Input (unter anderem gibt es ein komplett neues, sehr spannendes Kapitel) und Herzblut in das Projekt gesteckt, dass es sich doch fast wie ein neues Buch anfühlt. Das hat mehrere Gründe.

Erfolg und Erfüllung verbinden

Dass „Was wirklich zählt“ bereits 2015 in der zweiten Auflage erschienen ist, war für mich eine wunderbare Bestätigung meiner Berufung als Executive Coach: Sie –  Top-Führungskräfte und Unternehmenslenker – dabei zu unterstützen, Erfolg und Erfüllung zu verbinden. Gleichzeitig ist in meinem Leben und meiner Karriere seit der Ersterscheinung viel passiert. Permanente Weiterentwicklung und regelmäßige Reflexion ist für mich einer der wichtigsten Bausteine echten, erfüllenden Erfolgs. Und so habe ich mein eigenes Tun, mein Profil, meine Zielgruppe in den letzten Jahren nochmals geschärft.

Führung ist stets ein persönliches Thema

Noch deutlicher hat sich für mich herauskristallisiert, dass Führung stets auch ein persönliches Thema ist, Mensch und System sich nicht trennen lassen. So entstand der Slogan: Überzeugt führen oder mit Überzeugung führen. Das bedeutet, dass Sie als Führungskraft und Unternehmenslenker mit Ihrer Haltung und Überzeugung den grundsätzlichen Kurs Ihres Unternehmens bestimmen. Sie sind der Engpass oder der wachstumsbedingende Minimumfaktor. Anders herum: Wenn Unternehmenslenker oder Top-Führungskräfte ihren idealen Platz an der Spitze gefunden haben, der ihren Werten und Motiven entspricht, wirkt sich das in einem erfolgspotenzierenden Dominoeffekt auf das ganze Unternehmen aus. Das wollte ich unbedingt in das Buchprojekt integrieren.

Was ist nach dem Coaching passiert?

Und dann war da noch ein weiterer wichtiger Punkt: „Was wirklich zählt“ begleitet vier Top-Führungskräfte auf ihrem Weg zu Idealposition. Immer wieder wurde ich von Lesern gefragt: Was ist eigentlich aus ihnen geworden? Was ist nach dem Coaching passiert? Dauerhaftes Happy End oder war nach einiger Zeit doch wieder alles beim Alten? Da kam mir die Idee, einfach mit den Protagonisten eine Art Interview zu führen: Wie geht es ihnen vier Jahre später? Hatte das Executive Coaching einen dauerhaften Effekt? Und wenn ja: Was war der entscheidende Faktor? Die spannenden, teils überraschenden, sehr ehrlichen Antworten können Sie im neuen Kapitel meines Sachbuchs „Was wirklich zählt. Mit Überzeugung führen“ nachlesen.

Mehr Infos zum Buch erhalten Sie hier!

Ihre Gudrun Happich

Fotoquelle: iStock

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei