Pressespiegel

Moderne Führung: Agilität

Coaching Magazin, November 2017

Als Präsidiumsmitglied des Deutschen Bundesverband Coaching setze ich mich gemeinsam mit den anderen Mitgliedern seit einigen Monaten intensiv mit den sogenannten modernen Führungsansätzen wie Agilität auseinander. „Sogenannt“ deshalb, weil die Prinzipien, die der modernen Führungstheorie zugrunde liegen – Transparenz, Offenheit, Eigenverantwortung und Selbstorganisation -, schon lange Basis der bioSystemik®/ Wirtschaftsbionik  sind, die sich bei Managementprozessen an der Natur orientiert. Aus den Diskussionen im Bundesverband Coaching ist das Positionspapier „New Work und Agilität“  entstanden.

Agilität – nur ein Hype?

Im Kern geht es dabei um die Frage, ob Agilität nur eine der vielen modernen Managementansätze ist, um die ein riesengroßer Hype entstanden ist oder ob nicht doch mehr dahintersteckt. Unsere Antwort darauf ist ein klares Sowohl-als-auch. Auf der einen Seite sind agile Konzepte zur Mode geworden. Das hat dazu geführt, dass sie zunehmend als reines Management-Tool angesehen werden, dass möglichst schnell den erwünschten Erfolg bringen soll: schneller, flexibler, vernetzter arbeiten.

Enormes Potenzial

Mit dieser zunehmenden „Vertoolung“ wird die Agilität aber leider ausgehöhlt und ihres eigentlich enormen Potenzials beraubt. Um das zu verstehen muss man sich allerdings mit dem Prinzip wirklich auseinandersetzen – und das funktioniert nicht mit einer Blitzschulung in agiler Projektleitung. Denn agiles Führen bedeutet sehr viel mehr als Schnelligkeit. Dazu braucht es allerdings die Bereitschaft sich bis in die Unternehmensspitze und gerade dort mit der eigenen inneren Einstellung, der Vorstellung davon, was Führung ist und wie sie in Zukunft aussehen könnte, auseinanderzusetzen.

Gibt es Agilität in Ihrem Unternehmen?

Hier finden Sie das Positionspapier des Deutschen Bundesverband Coaching zum Thema Agilität und New Work als Download. Mich würde interessierten, ob auch in Ihrem Unternehmen mit agilen Führungsmethoden experimentiert wird und wie Sie den Erfolg bewerten bzw. was aus Ihrer Sicht anders laufen sollte? Ich freue mich über Ihre Kommentare!

Ihre Gudrun Happich
PS: Noch bis zum 10. Dezember können Sie an meiner Umfrage zu den Führungsherausforderungen 2017 teilnehmen. Als kleines Dankeschön erhalten Sie ein kostenloses E-Book zum Thema Moderne Führung. Jetzt teilnehmen. 

Artikel als PDF

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei