bioSystemik® und Wirtschaftsbionik im Trend

bioSystemik® und Wirtschaftsbionik im Trend

Im vergangenen Jahr hatte ich Ihnen hier im Blog davon erzählt, dass in meinem Galileo. Institut für Human Excellence eine Masterarbeit über wirtschaftsbionische Konzepte für Führungskräfte entsteht. Ich war damals mächtig stolz, dass mein bioSystemik®-Coaching-Konzept Carolin Gabriel – die Masterstudentin – zu dem Thema inspirierte.

Letzte Woche war es so weit: Am Lehrstuhl für Industrial Ecology des Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier präsentierte Carolin Gabriel ihre Masterarbeit im Rahmen ihrer Masterprüfung.

Eine glatte 1!

Professorin Prof. Dr.-Ing. Susanne Hartard als Erstprüferin und ich als Zweitprüferin nahmen die Prüfung ab. Ich weiß gar nicht so genau, wer nervöser war… Im Vorfeld hatte ich schon die Arbeit gelesen und war einfach nur schwer beeindruckt: von den wunderbar gewählten Beispielen aus der Natur über die sehr gute Struktur bis zu ihren eigenen Gedanken und Ergebnissen. Die Professorin teilte meine Einschätzung und so gab es eine glatte 1,0 für die Arbeit und für die Prüfung. So glücklich und stolz habe ich selten einen Menschen gesehen – siehe Bildbeweis :-).

Eine bessere Arbeitswelt

Im Anschluss haben wir natürlich mit  Freunden und Kommilitonen noch kräftig gefeiert. Und wer weiß, vielleicht geht es weiter… In den nächsten Wochen werden wir überlegen, wie Carolin Gabriel das Galileo. Institut für Human Excellence in Zukunft unterstützen kann, um die Vision und Philosophie für eine bessere Arbeitswelt voranzubringen.

Ich freue mich drauf!

Ihre Gudrun Happich

Einen Kommentar schreiben

Karriere mit Coachings
Auf Spiegel Online ist diese Woche ein gelungener Artikel über Coachings in Unternehmen erschienen, auf den ich Sie ger [...] mehr