Die vier Erfolgsfaktoren im Führungskräfte-Coaching

Die vier Erfolgsfaktoren im Führungskräfte-Coaching

Meine Klienten stellen mir oft die berechtigte Frage nach den Erfolgsaussichten ihres Coachings. Keine Führungskraft möchte in eine Mitarbeiter-Fortbildung investieren, deren Ergebnisse unklar sind. Was aber macht ein Coaching erfolgreich?

Methoden und Fragetechniken

Jeder seriöse Coach arbeitet mit einem „Werkzeugkoffer“ aus Methoden und Fragetechniken, die für professionelles Coaching selbstverständlich sind. Aber das allein macht kein erfolgreiches Führungskräfte-Coaching aus.

Erfahrung und Studienergebnisse

Als Coach mit mehr als 20 000 Stunden Erfahrung im Führungskräfte-Coaching habe ich zu dieser Frage natürlich Erfahrungswerte und auch ein gewisses Bauchgefühl: Die Chemie zwischen Coach und Coachee muss stimmen. Vertrauen und Transparenz sind unabdingbar. Der Klient muss das Gefühl haben, dass er seine Situation selbstwirksam verändern kann. Und: Das Ziel der Beratung muss eindeutig adressiert sein.

Meine Kollegen Prof. Dr. Erik de Haan und Sonja M. Mannhardt haben die Erfolgsfaktoren, die den Coaching-Prozess positiv tangieren, in einer Studie untersucht. Dies sind die Annahmen, die sie aus den ersten Studienergebnissen gewonnen haben:

  1. Die Stärke der Coaching-Beziehung, so wie diese sowohl von Coach, als auch Coachee geäußert wird, kann das Coaching-Ergebnis vorhersagen.

  2. Gemeinsamkeiten in der Persönlichkeit des Coach und des Klienten, als auch Verschiedenheiten zwischen ihnen haben Einfluss auf das Coaching-Ergebnis.

  3. Durch die Selbstwirksamkeitsüberzeugung von Coach und Coachee können Vorhersagen auf das Coaching-Ergebnis getroffen werden.

  4. Die Stärke der Coaching-Beziehung wird Effekte der Persönlichkeit und Selbstwirksamkeitsüberzeugung ausgleichen können und dient als Prädiktor des Coaching-Resultats.

aus: „De Haan E. & Mannhardt.S. (2013). Sie wollten schon immer wissen, was Führungskräfte-Coaching erfolgreich macht? Management Summary, Juni 2013, S. 10

Erfolgreich wie das Unternehmen Natur

Um es mit den Worten der bioSytemik® zu sagen: Genau wie eine Pflanze in ihrem Lebensraum benötigt auch jeder Mensch individuelle Rahmenbedingungen, um „erblühen“ zu können. Im Coaching entstehen diese Rahmenbedingungen aus der Beziehung zwischen Coach und Klient, den passenden Methoden und der klaren Zielvereinbarung.

Was macht Ihrer Erfahrung nach ein Coaching erfolgreich? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Ihre Gudrun Happich

1 Kommentar

  1. Das hier zitierte Buch klingt interessant und nach einem guten Coaching Ratgeber, ich werde es mir näher ansehen!

Einen Kommentar schreiben

Wenn die große Krise kommt
Wahrscheinlich erleben die meisten von uns in ihrem Leben eine tiefere Krise, in der sie ihr derzeitiges Tun stark refle [...] mehr