Coaching für den Mittelstand

Coaching für den Mittelstand

Mittelständler haben in der Regel eine andere Kultur und Organisationsstruktur als größere Unternehmen und Konzerne. Dementsprechend sind auch die Herausforderungen, Probleme und damit die Anforderungen an die Weiterbildung der Mitarbeiter sehr unterschiedlich. Bei vielen mittelständischen Firmen ist die Personalentwicklung noch wenig systematisiert. Gleichzeitig sind die oft familiengeführten Unternehmen in besonderem Maße davon abhängig, dass der richtige Mitarbeiter am richtigen Platz sitzt, es gelingt Leistungsträger langfristig zu binden und die Unternehmensnachfolge nachhaltig zu regeln. Seit 1,5 Jahren arbeite ich aktiv beim Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC) in der Gruppe Fachausschuss Mittelstand mit. In letzter Zeit erregen wir mit unseren Aktivitäten zunehmend mediale Aufmerksamkeit, zum Beispiel mit einem in der Artikel der IHK-Zeitschrift (Seite 46) oder dem Beitrag Experten fürs Aha-Erlebnis in der Zeitschrift Faktor A.

Was machen wir?

  • Wir recherchieren, welche spezielle Themen es im Mittelstand gibt
  • Wir entwickeln speziell auf den Mittelstand zugeschnittene Coachings und Konzepte
  • Wir definieren die spezifischen Herausforderungen an Berater/Coaches für den Mittelstand
  • Wir sind PremiumPartner /Ansprechpartner für die Zielgruppe Mittelstand
  • Wir machen professionelles Coaching für den Mittelstand populär

In allen Bereichen sind wir bemüht den mittelständischen Unternehmen maximale Qualität und Seriosität zu bieten. Auf dem DBVC-Coaching Kongress in Wiesbaden  werden wir einen eigenen Slot von zwei Stunden haben, in dem wir in Live-Diskussionen, Kundeninterviews und wertvollen Inputs pragmatisch und konkret das Thema und den Nutzen für alle Beteiligten beleuchten. Wer mehr wissen will und erleben will… Einfach vorbeikommen!
Übrigens: Wir bieten an diesem Tag auch ein „Espresso-Coaching“ an. Etwa 30 Minuten widmet sich ein Experte/Ansprechpartner aus dem Fachausschuss  Mittelstand genau Ihren Themen.

Ich freue mich auf Sie!
Ihre Gudrun Happich

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Artikel. Ich kann dies ebenfalls bestätigen. Die Akzeptanz für Coaching Projekte ist zwar gestiegen, aber es gibt noch viel zu tun, damit Coaching sich in den nächsten Jahren richtig durchstartet. Beim Vertrauen in das Coaching muss angesetzt werden.

  2. Guten Tag
    Kann ich nur bestätigen, genau die gleiche Problematik hier in der Schweiz, bei vielen KMU’s ist aber Coaching immer noch suspekt…weil da sofort Psychologen gesehen werden. mfg.
    P.S. Armel hoch ist hervorragend… liest sich sehr gut

    • Gudrun Happich

      Guten Tag Herr Weissmüüller,
      vielen Dank für Ihre guten Hinweise aus der Schweiz. Da zeigt sich mal, das bestimmte „Herausforderungen“ keine „Ländersache“ sind, sondern für viele gelten.

      Herzlichen Gruß
      Gudrun Happich

Einen Kommentar schreiben

Vertrauen als Basis des Erfolgs
Erst letzte Woche bin ich auf eine Umfrage gestoßen, in der sich zeigte, dass viele Mitarbeiter kein Vertrauen in ihre [...] mehr