Führungskräftecoaching für die Ohren – Ärmel hoch“ jetzt als Hörbuch, gewinnen Sie ein Exemplar!

Führungskräftecoaching für die Ohren – Ärmel hoch“ jetzt als Hörbuch, gewinnen Sie ein Exemplar!

Liebe Leistungsträgerblog-Leser,

mein Erfolgsbuch „Ärmel hoch!“ gibt es ab HEUTE auch in einer ungekürzten Hörbuchfassung!

Das heißt, Sie können sich die 20 schwierigsten Führungsthemen und wie Top-Führungskräfte sie anpacken ab sofort auf dem Sofa, im Auto, im Büro, im Zug, im Flieger, im Bus, in der Badewanne, vor dem Schlafengehen… einfach, wo immer und wann immer Sie wollen, anhören und sich so Impulse für Ihre tägliche Führungsarbeit holen. Führungskräftecoaching für die Ohren eben.

Präsentiert wird mein Ratgeber für Führungskräfte von der erfahrenen Sprecherin Bea Kopyto. Hier können Sie das Hörbuch bestellen.

Ich verlose drei der quasi noch druckfrischen Hörbücher! Und zwar unter allen Teilnehmern, die bis einschließlich 31. Januar eine E-Mail an info@galileo-institut.de schicken und folgenden Satz vervollständigen:

2012 werde ich besonders für ……… die Ärmel hoch krempeln.

Die Gewinner erklären sich bereit, dass ihre Antworten anonym im Blog veröffentlicht werden. Sie werden per E-Mail von mir benachrichtigt und bekommen das Buch anschließend per Post zugesendet. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

Ich freue mich sehr auf Ihre Antworten und Ihr Feedback zum Hörbuch!

Ihre Gudrun Happich

4 Kommentare

  1. Ich habe bereits an einem Führungs Coaching mitgemacht und kann nur positives darüber berichten. Es ist aber auch wichtig das man das Coaching jedes 2-4 Jahr wiederholt, damit man immer auf dem neusten Stand ist.
    Danke für den Bericht.

    • Gudrun Happich

      Guten Tag Herr Kröll,

      prima, das Sie so gute Erfahrungen mit dem Coaching gemacht haben!!

      Und Sie haben Recht: es macht schon Sinn immer mal wieder „dran“ zu bleiben. Meine Klienten machen oft folgendes: Wir machen das Coaching wie vereinbart, bis der Klient seinen Ziele erreicht hat. Dann wäre normalerweise das Coaching beendet, doch meine Klienten möchten gerne mit möglichst wenig Aufwand die erreichten Ziele stabilisieren oder aufrecht erhalten. Daher wechseln wir dann i.d.R. in die SparringsPartnerschaft über: Hier haber wir ca. 4 Termine verteilt über ein Jahr. Meine Klienten nutzen diese Zeit gerne als: „das ist MEINE Zeit um professionell zu reflektieren. So effektiv ist kaum eine andere Maßnahme“. Es kostet vergleichsweise wenig Zeit und Budget, die Wirkung ist phänomenal.
      Herzlichen Gruß
      Gudrun Happich

  2. 2012 werde ich besonders für mich die Ärmel hoch krempeln.

    • Gudrun Happich

      na, das nenne ich einen sehr gelungenen Vorsatz !!

Einen Kommentar schreiben

Weggelobt – wie konnte das passieren?
Aus der Politik kennen wir das ja: Irgendjemand muss als Sündenbock herhalten und wird dann, wenn keiner mehr so genau [...] mehr