Nachgefragt: Welche Rolle spielt Authentizität für die Karriere wirklich?

Nachgefragt: Welche Rolle spielt Authentizität für die Karriere wirklich?

Vor kurzem habe ich eine kleine Umfrage gestartet zum Thema „Anpassung oder Authentizität – was ist wichtiger für die Karriere?“

Die Resonanz darauf war überraschend hoch – so viele Kommentare gab es hier auf dem Blog noch nie. Und einige Teilnehmer an der Umfrage merkten an, dass es in dieser Frage kein „entweder-oder“ geben kann.

Da aus mir unverständlichen technischen Gründen ein Zugriff auf die Ergebnisse der Umfrage nicht möglich war und ich Ihnen daher leider keine Auswertung bieten kann, habe ich mich entschieden, nun einfach noch mal genauer nachzufragen. Darf ich Sie also noch einmal um Ihre Unterstützung bitten?

Diesmal geht es darum, die folgenden Aussagen zu bewerten. Das wird uns dann hoffentlich ein etwas differenzierteres Bild erlauben. Das Ergebnis wird sicher sehr interessant!

Bitte klicken Sie hier an, in welchem Maß Sie den angegebenen Aussagen zustimmen.

Vielen Dank fürs Mitmachen,

Ihre
Gudrun Happich



Stichworte: , , ,

8 Kommentare

  1. Hallo Gudrun,

    habe mich an Deiner Blog-Umfrage beteiligt.

    Authentizität und niemals sein Rückgrat verbiegen müssen oder gar verlieren steht beim mir ganz oben in meinen Lebensprinzipien.

    Ich glaube, es gab auch schon so manchen Manager, der lieber sein Rückgrat gerade behalten hat und die Karriere in dem Laden, der ihn verbiegen wollte, hat sausen lassen….

    Das ist übrigens ein wesentlicher Vorteil der Selbstständigkeit : Dort kann man authentisch sein ( ich glaube, man muss es sogar, wenn man erfolgreich sein will – weil ein wesentlicher Faktor des Erfolges die eigene Glaubwürdigkeit ist, die für unsere Kunden extrem wichtig ist).

    Wer mich dazu anhalten will, Urteile oder Handlungen gegen meine eigene Ueberzeugung gegen Geld vorzunehmen, von dem trenne ich mich ganz schnell- der kann mich mal.

    Also z.B. : Einer meiner Grundsätze in meinem Berufsfeld ist : Auch gegen beste Bezahlung gibt es keine Gefälligkeitsgutachten!

    Ist immer wieder spannend, welche Themen Du reinbringst.

    Liebe Grüsse

    Werner Larsen

    • Gudrun Happich

      Lieber Werner,

      vielen Dank für Deinen Kommentar zur Umfrage. Die Zeit, das man sich an der Umfrage beteiligen kann, nähert sich dem Ende und die Auswertung steht kurz bevor.
      Ich habe schon mal einen Blick in die Ergebnisse gewagt. Soviel sei an dieser Stelle schon verraten: Du kannst sicherlich mit großer Spannung auf die Ergebnisse schauen und überprüfen, in wiefern sich Deine Aussagen mit denen der vielen Teilnehmer decken.
      Ich bin mir sehr sicher, dass es sich dann noch einmal lohnt einen weiteren Kommentar hier zu formulieren.

      Herzlichen Gruß
      Gudrun

  2. Geehrte Frau Happich, liebe Leser,

    Ich danke Herrn Schmitt für das “posten” Ihres “links”. Authentizität ist ein Thema, das mich seit vielen Jahren umtreibt.

    Meiner Überzeugung nach ist “Selbstaufrichtigkeit” ein Schlüssel zu wirklich erfolgreicher Führungsleistung. Authentizität ist dabei der Zugang zur Auseinandersetzung mit der eigenen, individuellen emotionalen Intelligenz und Kompetenz.

    Danke für die Revitalisierung der Thematik.

    Marcel

    P.S.
    Zum Thema empfehle ich: Frank, H. Robert (1992): Die Strategie der Emotionen.

  3. Hallo Gudrun

    Ich finde, das Authentizität das allerwichtigste überhaupt ist.
    Denn, wenn ich nicht ich selbst bin, strahle ich das auch aus.
    Ich wirke unnatürlich und fremdgesteuert.
    Das mag eine Zeitlang gutgehen, aber ich fühle mich auf dauer nicht gut dabei und fange an zu leiden.
    Und das will doch keiner, oder?
    Also darum immer ich selbst bleiben mit allen meinen Macken, die mich ja auch liebenswert machen, denn keiner ist perfekt.
    Stehe zu dir selbst.

    mutige Grüsse

    Volker hauck

    • Gudrun Happich

      Guten Tag Volker,
      das ist ein klares Statement und ich bedanke mich für den “Mut” dies deutlich zu formulieren.
      Mein erster Blick in die aktuelle “Ergebnisübersicht” zeigt, dass die Möglichkeit verschiedene Antworten zu wählen eine gute Wahl war. Dies lässt eine differenziete Antwortmöglichkeit zu, die auch sehr genutzt wird. Freuen wir uns alle auf die Auswertung.
      Viele Grüße
      Gudrun Happich

  4. `Authentizität´ und `Anpassung´ sind keine permanent differenzierenden Merkmale.
    Solange echte eigene Überzeugungen Grundlage unserer Entscheidungen sind (an zwischenmenschlichen Werten entlang, uns und anderen wertschätzend gegenüber und unserer Aufgabe gerecht werdend), müssen Korrekturen / Anpassungen nicht eine Aufgabe unserer Authentizität sein.

    • Gudrun Happich

      Liebe Frau Novak, Liebe Frau Weirich,

      vielen herzlichen Dank für Ihre Kommentare. Ich bin ganz angetan von der vielfältigen Resonanz. Leider hatte es ja ein kleines technisches Malheur gegeben, so dass ich bei der ersten Umfrage leider die Ergebnisse nicht auswerten konnte. Dies ist diesmal anders und die bisherige Antwort”Quote” ist enorm. Mir scheint, dies Thema ist unabhängig von “Sommer”-Pause oder nicht, ein echter “Renner”.

      Viele Grüße Gudrun Happich

  5. Für unsere Arterhaltung ist Anpassung wichtig. Dieses schließt aber Authenizität des Einzelnen nicht aus!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Die Auswertung: Was ist wichtiger für die Karriere? » Executive & Business Coaching für Führungskräfte und Unternehmer zu Führung, Karriere, Burnout in Köln, Frankfurt, Düsseldorf | Gudrun Happich | Leistungsträger Blog - [...] Juli hatte ich Sie gebeten, an einer interessanten Umfrage teilzunehmen: Es ging mir darum, einmal herauszufinden, wie das eigentlich …

Einen Kommentar schreiben

Karriere: Was ist das eigentlich?
Für das Fachmagazin Management und Qualität habe ich vor kurzem einen Artikel rund um das Thema Karriereplanung für F [...] mehr