Der Leistungsträger - Blog

Um die bestmögliche Position für sich im Unternehmen zu finden, sollte sich eine Führungskraft über drei Punkte klar werden: persönliche Ziele, die eigenen Stärken und Schwächen sowie den möglichen Nutzen, den sie dem Unternehmen bietet. Es gilt also, eine Position zu finden (oder ggf. auch neu zu schaffen), in der die eigenen Stärken am besten zur Geltung kommen und gleichzeitig der meiste Nutzen für das Unternehmen entsteht – sprich: die richtige Person zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle.

Im 17. Kapitel von “Ärmel hoch!” erfahren Sie,

  • wie Sie herausfinden, was Sie wirklich wollen
  • wie Sie die für Sie beste Position finden
  • wie Sie diese Position erreichen.

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei