Der Leistungsträger - Blog

Fast vier Monate ist der Leistungsträger-Blog jetzt online – höchste Zeit für meine erste Blogparade, um meine Themen noch bekannter zu machen. Nachdem ich letzte Woche die Auswertung meiner Umfrage (Teil 1 und Teil 2) unter Führungskräften mit Personalverantwortung veröffentlicht habe, möchte ich das Thema Führung jetzt noch ausführlicher behandeln, und zwar mit Ihrer Hilfe. Denn bei einer Blogparade ist Ihre Mitarbeit gefragt.

Was ist eine Blogparade eigentlich?

Der Initiator einer Blogparade – in diesem Fall also ich – gibt ein Oberthema vor und veröffentlicht dazu einen Blogartikel. Alle Mitleser werden dann aufgefordert, innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums zu diesem Thema selbst Beiträge beizusteuern: entweder auf dem eigenen Blog, als Gastbeitrag auf dem Veranstalter-Blog oder auch als Kommentar. Wer selbst bloggt, verlinkt auf den Veranstalter-Blog, der dadurch mehr Besucher anzieht und auch neue Leser gewinnt, die den Blog vorher noch nicht kannten. Und umgekehrt können auch die teilnehmenden Blogs durch einen guten Beitrag neue Leser auf ihre Seite locken.

Am Ende der Blogparade fasst der Initiator alle Beiträge noch einmal zusammen und stellt die Ergebnisse allen Teilnehmern und Lesern zur Verfügung.

Worum geht es in dieser Blogparade?

Der Titel meiner Blogparade lautet:

Führung 2020: Herausforderungen und Lösungsansätze

Damit wende ich mich an alle, die mit dem Thema Führung jeden Tag zu tun haben: Personalentwickler, Führungskräfte aller Ebenen, Unternehmer, Berater und Coaches sowie Recruiter und Headhunter. Mich interessieren die verschiedenen Perspektiven auf dieses wichtige Thema. Folgende Fragen können Sie bei Ihren Beiträgen leiten:

  • Was sind Ihre Visionen zum Thema Führung in den nächsten 10 Jahren?
  • Wohin entwickelt sich die Führungskultur?
  • Was muss sich ändern, damit der wirtschaftliche Erfolg Deutschlands gesichert bleibt?
  • Wie soll Ihr persönlicher Führungsalltag in 10 Jahren aussehen?
  • Welches Führungsverständnis wird sich Ihrer Meinung nach durchsetzen (müssen)?
  • Welche Vorbilder für gute Führung kennen Sie?
  • Was sind wohl die größten Herausforderungen im Führungsalltag im Jahr 2020?

Sicher fallen Ihnen noch weitere Aspekte ein, die sich unter dem Oberthema versammeln lassen. Die Form Ihrer Beiträge ist völlig frei: Sie können einen Essay schreiben, eine Glosse oder einfach nur Ihre persönliche Vision. Sie können Beispiele zitieren, Bücher rezensieren oder aus Ihrer Praxis plaudern. Aber es geht mir weniger um aktuelle Bestandsaufnahmen, sondern um einen Ausblick: Wo soll es hingehen? Was macht den Führungsalltag in 2020 aus? Und vor allen Dingen, wie könnten Ihrer Meinung nach Lösungen aussehen? Besonders spannend fände ich persönlich, auch von (Fall-)Beispielen zu lesen.

So machen Sie mit:

Wenn Sie einen eigenen Blog betreiben, schreiben Sie Ihren Beitrag und verlinken auf diese Seite. Falls Ihr Blog den automatischen Verweis (Trackback) nicht unterstützt, verlinken Sie vorsichtshalber Ihren Artikel auch in den Kommentaren.

Wenn Sie selbst keinen eigenen Blog haben, gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie sich hier beteiligen können: Entweder Sie schicken mir Ihren Beitrag per Mail und ich veröffentliche ihn dann hier unter Ihrem Namen als Gastartikel. Oder Sie fügen direkt unter diesem Artikel Ihren Kommentar hinzu. Letzteres empfiehlt sich jedoch nur bei kürzeren Beiträgen.

Rahmenbedingungen und Hauptgewinn

Die Blogparade startet heute und läuft bis zum 16. Februar 2011. Das ist der Erscheinungstermin meines Buches „Ärmel hoch! Die 20 schwierigsten Führungsthemen und wie Top-Führungskräfte sie anpacken“. Ulf D. Posé, Präsident des Ethikverbands Deutsche Wirtschaft, schreibt dazu: „Neue, umfassende und praktische Erkenntnisse für den Führungsalltag – selbst für sehr erfahrene Führungskräfte.“

Drei druckfrische Exemplare mit persönlicher Widmung verlose ich an alle Teilnehmer der Blogparade, deren Beiträge mindestens 800 Zeichen umfassen!

Für alle: das E-Book mit allen Beiträgen

Auch sonst geht niemand leer aus, denn ich werde die Beiträge zur Blogparade sammeln und in einem E-Book zusammentragen, das ich dann Anfang März hier auf dem Blog zum kostenlosen Download zur Verfügung stelle – natürlich unter Nennung der beteiligten Autoren. Alle, die mitmachen, erteilen mir daher von vorneherein die Erlaubnis, ihren Beitrag für das E-Book zu verwenden.

Bitte bekannt machen!

Je mehr Autoren sich an der Blogparade beteiligen, umso vielfältiger und interessanter das Spektrum der Beiträge. Deshalb meine große Bitte: Wenn Sie das Thema spannend finden, weisen Sie doch in Ihren sozialen Netzwerken darauf hin: bei Xing, Facebook oder Twitter. Erwähnen Sie die Blogparade in Ihrem Newsletter oder binden Sie den Button zur Blogparade (Download) auf Ihrer Homepage ein. Vielen Dank!

Executive-Coach Gudrun Happich schreibt auch bei