Impuls der Woche: KW 49

Impuls der Woche: KW 49

Herzlichen Glückwunsch: Mehr Beachtung für Leistungsträger

Über diesen aufschlussreichen Artikel in der Financial Times Deutschland habe ich mich wirklich gefreut: Mehr Achtung für die wirklichen Leistungsträger. Das zeigt doch, dass die Bedeutung der wahren Leistungsträger zunehmend erkannt wird.

Wer allerdings immer noch zwischen allen Stühlen sitzt und mit seinen Themen wenig Beachtung findet, sind die Leistungsträger in der „oberen Sandwich“-Position: Die Brückenbauer, die als Vermittler zwischen dem Top-Management und dem Mittleren Management unterwegs sind und ständig versuchen müssen, den Spagat zwischen Chef- und Teametage hinzubekommen. Sie stehen unter dem Druck, sowohl der Aufforderung des Vorgesetzten nach dem Motto „Ich möchte, dass Sie das umsetzen!“ und dem Wunsch des mittleren Managements „Setze dich für uns ein!“ nachzukommen. Darüber hinaus gibt es ja auch noch eigene Wünsche, Ziele und Ideen.

Häufig sind diese Leistungsträger auf der Ebene direkt unterm Vorstand zu finden, die sogenannte „zweite Führungsebene“. Bei meinen Recherchen habe ich noch nicht einmal eine spezifische Definition für diese Führungsebene gefunden. Daran lässt sich erkennen, wie unbekannt gerade die Themen dieser Führungskräfte sind. Für sie gelten gleichzeitig die Regeln des mittleren und des Top-Managements – und noch einige andere darüber hinaus. Meine Klienten können ein Lied davon singen … Und ab Februar können Sie mehr darüber in meinem Buch „Ärmel hoch!“ lesen 😉 .

Wie meistern Sie Ihren Spagat?

Einen Kommentar schreiben

Masterarbeit über bioSystemik®
Vor einigen Wochen kontaktierte mich eine Studentin. Auf meiner Homepage war sie auf mein bioSystemik®-Coaching-Konzept [...] mehr